Alles rund um den Sport Alles rund um den Sport search

E-Bike Ersatzakku

Ein E-Bike hat die Art und Weise wie wir Fahrräder nutzen sehr stark verändert. Zwar besitzt ein solches Gefährt immer noch die obligatorischen Pedale, aber es ist doch viel entspannter, wenn ein Motor die eigentliche Antriebskraft für lange Strecken liefert. Ein solcher Motor wird in der Regel von einem Akku betrieben, der stets wieder aufgeladen werden kann. Doch irgendwann sind auch diese Zyklen einmal vorbei und der Akku speichert einfach keine Energie mehr. In einem solchen Fall muss dann ein E-Bike Ersatzakku beschafft werden, wobei sich die Frage stellt, was bei einem solchen Kauf alles beachtet werden muss. 

Original muss er sein  

In erster Linie sollte ein solcher E-Bike Ersatzakku immer beim Hersteller des Bikes erworben werden. Zwar bieten auch Dritthersteller entsprechende Modelle an, allerdings ist hier die Kompatibilität nicht immer gewährleistet. Durch falsche Spannungen kann das gesamte System beschädigt werden. Doch auch wenn dies nicht geschehen sollte, geht in jedem Fall eine bestehende Garantie verloren, wenn nicht originale Komponenten verwendet werden.   

Zwar sind die Modelle von Drittherstellern meist deutlich günstiger, allerdings ist dafür auch ihre Lebensdauer meist eingeschränkt. Der Preis und die Qualität gehen hier Hand in Hand, sodass in einem konkreten Fall immer zum Original gegriffen werden sollte, wenn man lange etwas von seinem E-Bike haben möchte.   

Online oder im Shop

Im Idealfall hat man das E-Bike nicht im Internet gekauft, sondern in einem Shop vor Ort. Der Grund, warum dies die bessere Variante ist, liegt darin begründet, dass ein entsprechender Händler meist die passenden Ersatzteile für die Fahrräder zur Verfügung hat, die er verkauft. Auf diese Weise müssen keine langen Lieferzeiten abgewartet werden, sondern der E-Bike Ersatzakku kann sofort gekauft und auf Wunsch auch direkt eingebaut werden. 

Allerdings ist es auch nicht allzu fatal, wenn das E-Bike aus dem Internet bezogen wurde, zum Beispiel von der Bike2Run GmbH. Hier sollte man sich aber an den Kundenservice des jeweiligen Shops wenden, denn dieser kann in der Regel Auskunft über das Modell und den passenden Akku geben. Auf diese Weise verhindert man, dass ein falsches Modell bestellt wird und somit langwierige Retouren und Verzögerungen im Raum stehen.   

In jedem Fall Kontrollen durchführen  

Auch wenn der Akku gerade neu gekauft wurde, sollte in jedem Fall eine Ladekontrolle durchgeführt werden. Hierzu muss der Akku an das Ladegerät angeschlossen und mindestens zwei Stunden geladen werden. Danach sollte er die entsprechende Reichweite erbringen. Fällt die Strecke deutlich geringer aus, sollte man sich schnellstmöglich um eine Reklamation bemühen, denn es gibt durchaus auch Fehlproduktionen, bei denen die Ladungsspeicherung nicht korrekt funktioniert. Dies führt zu deutlichen Leistungseinschränkungen, die den Sinn eines solchen E-Bikes in Frage stellen.   

Bei einem defekten Akku greift hier natürlich die gesetzliche Gewährleistung von zwei Jahren, die auch in jedem Fall genutzt werden sollte. In der Regel sind die Händler ohne Weiteres bereit, dass defekte Gerät zu tauschen.   

Anmerkung zum Einbau

Allerdings muss darauf geachtet werden, ob es sich um einen festverbauten Akku handelt oder nicht. Sollte der Akku eingebaut sein, muss eventuell der gesamte Motor getauscht werden. Allerdings kann man das Bike dann auch in eine Fachwerkstatt geben, denn hier besteht durchaus die Möglichkeit, den Akku zu entfernen und zu wechseln. Zumeist ist dieser Schritt deutlich günstiger als der Kauf und Einbau eines neuen Motors.

über mich

Hallo und ganz herzlich Willkommen auf meinem Blog rund um das Thema Sport und Sportartikel. Ich bin selbst begeisterter Sportler und probiere gerne neue Sportarten aus. Daher kaufe ich auch sehr oft Sportartikel und habe mir in den letzten Jahren ein großes Wissen und viele Erfahrungen angesammelt. Diese möchte ich auf diesem Blog mit euch teilen. Sport und Sportartikel sind ein allgegenwärtiges Thema, fast jeder Mensch betreibt irgendeine Art von Sport, ob als Hobby oder sogar Beruf. Das haben auch die Sportartikelhändler bemerkt und entsprechend das Angebot aufgerüstet und ausgebaut. Auf den folgenden Seiten findet ihr nun meine Beiträge und meine Erfahrungen, ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.

Suche

Kategorien

blog sport--sportartikel

letzte Posts

E-Bike Ersatzakku 29 Januar 2018
Ein E-Bike hat die Art und Weise wie wir Fahrräder nutzen sehr stark verändert. Zwar besitzt ein solches Gefährt immer noch die obligatorischen Pedale

2018